Rinsennock

Am höchsten Punkt: Der Rinsennock

Der Rinsennock ist der große Bruder vom Kornock, und gleichzeitig der höchste Punkt, den du im Gebiet Turracherhöhe besuchen kannst. Auf 2334 Metern Seehöhe genießt du das atemberaubende Alpenpanorama der Gurktaler Alpen: Im Osten liegen die drei Turracher Bergseen, geradeaus im Süden siehst du die Nockalmstraße und im westlichen Tal überblickst du die malerische Winkleralm. Vom Kornock aus erreichst du den Gipfel des Rinsennocks über den schmalen, etwa einen Kilometer langen Grat, der die beiden Berge verbindet.
Eine geologische Besonderheit ist die Gletschermühle, einem Überbleibsel aus der Eiszeit.

Tipp: Du kannst die Wanderung hier auch abkürzen. Folge der Beschilderung Richtung Turracherhöhe.

Öffnungszeiten:

Juni - Oktober